Die Windows Server Schnittstelle von OGiTiX unimate bindet den Windows Server in einen ganzheitlichen Serviceansatz ein: Vom Antrag über die Genehmigung bis zur Anlage eines Ordners, einschließlich der gezielten Freigabe für bestimmte Benutzer – alles automatisiert

Die Windows Server Schnittstelle von OGiTiX unimate bindet den Windows Server in einen ganzheitlichen Serviceansatz ein: Vom Antrag über die Genehmigung bis zur Anlage eines Ordners, einschließlich der gezielten Freigabe für bestimmte Benutzer – alles automatisiert. Natürlich auch die Aufhebung der Freigabe und das Entfernen des Ordners.

IT-Abteilungen können so die alltäglichen Anforderungen hinsichtlich der Verwaltungsaufgaben ihrer Windows Server schneller, automatisch und sicherer erfüllen.

Übersicht der wichtigsten Funktionen

Dateien:

  • Kopieren, Löschen, Prüfen
  • Berechtigen, Besitz definieren

DFS-Shares:

  • Anlegen, Löschen

Ordner:

  • Anlegen, Freigabe, Freigabe aufheben
  • Berechtigen, Besitz definieren

Server / Dienste:

  • Dienste anhalten, beenden, starten
  • Server herunterfahren, starten

Übersicht der wichtigsten Self Services

  • Report: Benutzerzugriffe, Gruppenzugriffe
  • Report zuweisen, Berechtigungen prüfen

Direkter Link zur Dokumentation MS Windows Server

Einsatzszenarien

OGiTiX unimate sorgt für die Automatisierung der Verwaltungsaufgaben Ihrer Windows Server und verbindet den Windows Server mit den vorhandenen Systemen und Applikationen. Dazu gehören zum Beispiel Anwendungen zur Personalverwaltung, Benutzerkontenverwaltung, Lizenzverwaltung oder zur Verwaltung von virtuellen Desktops.

Damit entstehen durchgängige Prozesse: Vom Antrag über die Genehmigung bis zur Anlage eines Ordners, einschließlich der gezielten Freigabe für bestimmte Benutzer. Oder die Veränderung in einem bestimmten Verzeichnis als Initiator für den automatischen Start eines Windows Dienstes. Zugleich ermöglicht unimate im Hinblick auf Compliance und Sicherheit eine vollständige Protokollierung für die spätere Auditierung solcher Operationen.

Einige beispielhafte Einsatzszenarien:

  • Automation der Benutzerverwaltung, z.B. Anlage von benutzerspezifischen Ordnern
  • Automation im System Management, z.B. Starten von Jobs aufgrund von Änderungen im Dateisystem
  • Delegierte Administration für dezentrale Standorte, z.B. Anlegen von Verzeichnissen, Vergabe von Rechten
  • Self-Services für Anwender, z.B. Anträge für Anlage eines Projektordners, Anträge für Zugriff auf Projektordner
  • Self-Services für den User Help Desk, z.B. Besitzübernahme, Starten oder Stoppen von Windows Diensten

Systemvoraussetzungen

Die folgenden Windows Server Versionen werden von der OGiTiX unimate Windows-Server-Schnittstelle unterstützt:

  • Windows Server 2003 R2 oder höher

Download OGiTiX unimate MS Windows Server Schnittstelle